Herzlich Willkommen in Markt8 - Auszeit mit Sinn!

Markt8 ist ein Projekt der Gesamtkirchengemeinde Ludwigsburg für (junge) Erwachsene und Familien. Für euch und vor allem mit euch wollen wir Angebote gestalten und entwickeln, die relevant sind und gut tun. In unseren beiden wunderschönen Räumen am Ludwigsburger Marktplatz gibt es darum eine Vielzahl an untersch

Unsere Live-Veranstaltungen finden auf Grund der aktuellen Bedingungen zur Zeit vor allem auf dem Marktplatz oder in kleinen Gruppen statt. In unserem Veranstaltungskalender findest du alle anstehenden Ereignisse, die wöchentlichen Angebote entdeckst du hier. Was es sonst noch Neues gibt steht unter Aktuelles - und wenn du einfach nur stöbern willst und Inspiration oder Hilfsangebote suchst bist du hier richtig. 

Bei Fragen und allen Anliegen rund um Markt8 wende dich gerne an Stefanie Weinmann! 

Unsere Räume kann man übrigens auch mieten - mehr Infos dazu hier. 

 


#feierabendgottesdienst


Studi-Point

Neuer Treff für Studierende - jetzt dienstags

Andere Studierende treffen und nach laaaaanger Corona-Pause endlich mal wieder in Kontakt kommen: das kannst du beim Studi-Point! Organisiert wird er von Johanna und Marlene, die in Markt8 ihr Projektpraktikum machen und sich darauf freuen, jeden Dienstagmorgen entspannt zusammen in den Tag zu starten (oder nach der ersten Vorlesung erst mal eine Pause einzulegen). Für Knabberzeug und was zu trinken ist gesorgt - ansonsten könnt ihr einfach zusammen abhängen, die Sonne auf dem Marktplatz genießen oder aktiv werden beim Programm-Angebot, das jede Woche wechselt. Geistlichen Input gibt's jedes Mal bei der Liedandacht. Das Angebot findet im Sommersemester (fast) jeden Dienstag statt - genaue Termine und Infos, was geplant ist, findest du immer hier. 

 


Noch Plätze frei!

Unser Stillcafé geht in eine neue Runde. Ihr könnt noch einsteigen. Bitte meldet euch vor eurem ersten Besuch bei Steffi an!


Zum aktuellen Konflikt in der Ukraine

3 Gedanken, die uns wichtig sind

Die letzten Tage haben uns schmerzhaft bewusst gemacht, wie verletzlich der Friede in Europa ist. Die Bilder und Berichte von den Geschehnissen in der Ukraine sind verstörend und erschütternd. Uns (Johannes Fischinger von der Jugendkirche und Steffi Weinmann von Markt8) ist es wichtig, dir drei Gedanken dazu mitzugeben:

1. Du wirst gesehen

Wir nehmen wahr, dass viele von euch vom Krieg und von den Krisen sehr belastet sind. Wenn du merkst, dass es dir mit der Situation nicht gut geht, ist das erst mal ganz normal! Es ist in Ordnung, traurig und verängstigt zu sein, zu klagen und zu weinen. Es ist kein Zeichen von Schwäche, wenn du Mitgefühl hast! Wir ermutigen dich, mit deinen Ängsten nicht alleine zu bleiben. Folgendes kannst du tun:

  • Gönn dir eine Pause. Schalte Social Media oder vielleichte sogar dein Handy bewusst für eine gewisse Zeitspanne aus. Du musst dir nicht alle News zum Thema anschauen.
  • Sprich mit anderen über deine Ängste. Das können Freunde oder Familie sein; aber auch die Nummer gegen Kummer (für Kinder und Jugendliche; 116111), telefonseelsorge.de oder Menschen, die in der Kirche arbeiten (wie z.B. wir beide :-)) Tipp für alle, die mit Kindern zu tun haben: eine gute Materialsammlung zum Thema findet ihr auf der Seite der Landeskirche.
  • Atme. Geh in den Wald. Treibe Sport. Setze dich in die Sonne. Beschenke dich mit etwas Schönem!

 

2. Du kannst etwas tun

Du bist den Ereignissen nicht ohnmächtig ausgeliefert. So kannst du helfen:

  • Demonstriere - auf Demos oder z.B. mit Briefen und Mails an Politiker*innen
  • Beteilige dich am Interreligiösen Friedensgebet (bis Pfingsten jeden Donnerstag um 18 Uhr auf dem Marktplatz – am 10.03. schon um 17.30 Uhr). Online bietet z.B. auch der CVJM Deutschland donnerstags um 18 Uhr ein Friedensgebet an - Infos hier. Und wenn du selbst beten willst, aber keine Worte hast findest du auf der Seite der EKD ein geschriebenes Gebet und Lieder-Vorschläge.
  • Spende. Am effektivsten sind Geldspenden – Sachspenden nur, wenn sie gezielt eingesetzt werden. Einen Überblick über das, was gebraucht wird gibt es auf hier 
  • Stelle Wohnraum zur Verfügung. Infos auf der Seite der Stadt oder hier. 
  • Informiere dich. Wenn du genaueres zur aktuellen Entwicklung wissen möchtest nutze seriöse Nachrichtenportale. Viele Fake News sind im Umlauf – bleibe kritisch. Übrigens: der russische Angriffskrieg geht vom Machthaber des Landes aus. Weder die Menschen in Russland noch die russischstämmigen Menschen in Deutschland haben sich das ausgesucht. Sie anzufeinden und verantwortlich zu machen ist falsch.

 

3. Du bist nicht alleine

Wir glauben: jeder Mensch ist ein Ebenbild Gottes und ist von ihm geliebt. Dass Menschen einander verletzen oder töten entspricht nicht dem, was Gott sich für uns ausgedacht hat - er will den Frieden für uns. Gott im Gebet unsere Fragen und Zweifel, unsere Ängste und unsere Wut hinzuwerfen kann entlasten und verändern. Zu wissen, dass wir in dieser Krise nicht alleine sind ermutigt und stärkt uns.

Gerne kannst du mit uns über diese Themen ins Gespräch kommen. Herzliche Grüße,

Johannes & Steffi

 


Corona-Regeln in Markt8

Was bei uns gilt

Wir haben einen Hyigieneplan für unsere Räume und Veranstaltungen. FFP2-Masken sind je nach Art der Veranstaltung Pflicht oder werden empfholen. Wir stellen Desinfektionsmittel zur Händehygiene zur Verfügung, lüften lange und oft und desinfizieren Kontaktflächen regelmäßig. Aktuell ist die Personenanzahl für Veranstaltungen in Markt8 auf 30 Personen limitiert. Kontaktnachverfolgung und 3G ist  nicht mehr nötig.

In der Zwischenzeit sind wir ja alle pandemieerprobt und bekommen das schon zusammen hin :-)

 

Kampagnen

Unser Motto zur Jahreszeit

Dreimal im Jahr ruft das Kreisbildungswerk unter einem bestimmten Motto Kirchengemeinden, Bildungseinrichtungen und Privatpersonen auf, die Vielfalt und den Reichtum des (Kirchen-)Jahres zu entdecken. #lasstfarbenstrahlen heißt es im Frühling, wenn wir auf Ostern zugehen und Auferstehung feiern. #lasstblättertanzen nimmt die Dynamik und Dankbarkeit des Herbstes auf. Und #lasstlichterleuchten stiftet in der dunklen Jahreszeit dazu an, Hoffnungslichter zu entdecken und in die Welt zu tragen. Mit Markt8 beteiligen wir uns an jeder der Kampagnen mit größeren und kleineren Aktionen. So gab es eine Verteilaktion der (bunten) Basisbibeln zu #lasstfarbenstrahlen, Postkartenaktionen und ein Kunstwettbewerb zu #lasstblättertanzen und kostenlose Waffeln und Lichter zu #lasstlichterleuchten. 

Hier findest du alle Ideen und Aktionen rund um die aktuelle Kampagne. 

Und hier findest du Infos zu den Kampagnen generell. 

SpiriTour - die spirituelle Fahrradtour endlich nun gemeinsam

Wir können wieder gemeinsam radeln! SpiriTour ist eine ca. einstündige Fahrradtour in und um die Stadt: Radeln an der frischen Luft, gemeinsam unterwegs sein zu verschiedenen spirituellen Orten, Jung und Alt, Studierende und Senioren, Familien und alle anderen. An dem besonderen Ort machen wir eine Pause, es gibt gute Gedanken von eurem "Radpfarrer" Stephan Seiler-Thies und dann radeln wir in der Rundtour wieder zurück zum Marktplatz.

Herzliche Einladung, seid mit am Start! Los geht es jeweils um 18:00 Uhr mit kleinem Drink an Markt8 (Marktplatz 8), 18:15 Uhr Start der Radtour

Weitere Infos findet ihr dann auf der Homepage der Hochschulgemeinden www.esg-khg.de .

Veranstaltungen im Markt8

Dienstag, 17.05.2022

10:00 Uhr

Freitag, 20.05.2022

17:30 Uhr

Samstag, 21.05.2022

09:30 Uhr

Dienstag, 24.05.2022

10:00 Uhr

Mittwoch, 25.05.2022

18:00 Uhr

Freitag, 27.05.2022

16:00 Uhr

Für Herz + Geist

Gedanken - Impulse - Lebensworte ...
MEHR

Beratung + Hilfe

Beratungs- und Hilfsangebote unserer Partnereinrichtungen ...
MEHR

Die Presse über uns

Interessante Berichte über uns in unserem Pressearchiv ...
MEHR

Veranstaltungskalender

Events in Markt8 und kirchliche Veranstaltungen in Ludwigsburg ...
MEHR